Kindergesundheitswoche
23.-25. Apr 2018
AKTUELLES
KinderGesundheitsWoche
Unter dem Motto "Entdecke die Geheimnisse für ein gesundes Leben" findet im kommenden Jahr vom 6. - 8. Mai 2019 wieder die KinderGesundheitsWoche statt.

In mehr als 50 interaktiven Workshops werden die Themen Gesundheit und Prävention den Kindern und Jugendlichen nähergebracht.
 
Programm » Montag
PRESSE-OPENING
Montag, 6.Mai 2019
Zeit: 10:00  - 11:00 Uhr
Ort: Festsaal 1, Bundesamtsgebäude 1030 Wien, Radetkystraße 2

"KinderGesundheitsWoche" - PRESSE-OPENING

Bei der KinderGesundheitsWoche stellen interessierte Schülerinnen und Schüler ihre Fragen rund um das Thema "Gesundheit" an unsere Ärzte, Ehrengäste, Partnerinnen und Partner!

Radio, Fernsehen und Zeitung sind dabei, wenn die Fragen der Kinder und Jugendlichen an namhafte Vertreter/innen der österreichischen Geseundheitslandschaft  gerichtet werden,. Rede und Antwort stehen freundlicherweise:

Mag. Beate Hartinger-Klein,
Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
 
Dr. Alexander Biach, Vorsitzender des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger
Mag. Walter Lunner, Generaldirektor-Stellvertreter der
Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA)
Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres, Präsident der Wiener und österr. Ärztekammer
Dr. Volker Neubauer, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Homöopathische Medizin
Priv.-Doz. Mag.pharm. DDr. Philipp Saiko, Präsident der Apothekerkammer Wien
 
Moderation:
Mag. Nick Angermayr, Mediaguide- Geschäftsführer, Veranstalter und Initiator und
Ulli Zika, Projektleiterin KinderGesundheitsWoche


 
Verstehst du mich – versteh ich dich!?
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Hörsaal der Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Verstehst du mich – versteh ich dich!?
Workshop mit Mag.a Kathleen Löschke-Yaldiz, MBA,
stellv. Leiterin desFrauengesundheitszentrum FEM Süd und
Mag. Christof Moser, Klinischer- und Gesundheitspsychologe
vom MännerGesundheitsZentrum MEN

Für Kinder von 8-10 Jahren
In diesem Workshop für Volksschüler/innen geht es ganzheitlich um das Thema Sprache und Kommunikation: Wir Menschen haben verschiedene Sprachen. Nicht nur unsere Erstsprache, sondern auch die Körpersprache, Gestik und Mimik können bei Menschen sehr unterschiedlich sein. So drückt auch jedes Kind seine Gefühle und Gedanken anders aus. Anhand von unterschiedlichen Übungen können Kinder lernen, wie man (auch verbal) selbst Gefühle ausdrücken und auch bei anderen erkennen kann. In diesem Zusammenhang soll auch das Wahrnehmen von eigenen Grenzen und den Grenzen Anderer einen besonderen Schwerpunkt bekommen. Der Workshop wird unter Berücksichtigung gendersensibler Gesichtspunkte durchgeführt.


Fotocredits: privat

t
 
Was dein Blut alles verrät
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 9:00 bis 10:00 Uhr
Ort: Seminarraum 1, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Was dein Blut alles verrät
Workshop mit Sylvia Handler, MBA, Leitende Biomedizinische Analytikerin und Präsidentin von biomed austria      
 
Woraus besteht eigentlich unser Blut? Was passiert bei einer Blutabnahme und wofür gibt es diese? Was sind die sogenannten "Laborwerte"? Was wird im Blut bei Diabetes und Übergewicht gemessen? Diese und viele andere Geheimnisse rund ums Thema "Blut" werden in diesem Workshop gelüftet!
 

Fotocredit: privat

 
Zahngesunde Ernährung für Kinder von 8-10 Jahren
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Seminarraum 2, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Zahngesunde Ernährung für Kinder von 8-10 Jahren

Workshop mit Dr. med. dent. Farnusch Glanz, MPH, Assistenzzahnärztin an der Universitätszahnklinik Wien und 
B.Sc. Fanny Kamali, Physiotherapeutin, MPH-Studierende mit Schwerpunkt Prävention und GF

Zahngesunde Ernährung ist neben Mundhygiene, Fluoridierung und Zahnarztbesuchen die vierte Säule der Kariesprophylaxe. Anders als die anderen Säulen, ist Ernährung sehr individuell und kann im Schulalltag von den Vorlieben des Kindes und dessen Peer Group gestaltet werden. 

Wir geben Kindern von 8 bis 10 Jahren einen Überblick über zahngesunde Ernährung, wozu sie wichtig ist und wie "richtiges" Naschen für die Zähne funktioniert.  

Anhand mitgebrachter Beispiele und einer Küchenwaage wird der Zuckergehalt verschiedener verpackter und offener Lebensmittel und Getränke gemessen und miteinander verglichen. Es wird mit allen Sinnen gearbeitet und Lust auf Obst und Gemüse gemacht. Ziel ist die Bewusstseinsschaffung für zahngesunde Ernährung und selbständige Umsetzung im Alltag.
 

Fotocredit: Nadine Krier
 
ERSTE HILFE - Stabile Seitenlage
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Kellergeschoß, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

ERSTE HILFE - Stabile Seitenlage & Druckverband
mit Michael Riha-Meihsl und Julia Gabriel vom ASBÖ Wien

In diesem Workshop lernen die Kinder, woran man erkennen kann, dass jemand bewusstlos ist und wie man im Fall des Falles die stabile Seitenlage durchführen kann. Bei der praktischen Übung haben die TeilnehmerInnen auch gleich die Möglichkeit das Gelernte umzusetzen. Auch das Anlegen eines Druckverbandes wird erklärt und geübt.



Fotocredit: ASBÖ


 
 
Die zauberhafte Welt der Homöopathie
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Festsaal 2, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Die zauberhafte Welt der Homöopathie 

Workshop mit 
Dr. Volker Neubauer, Mag. Andrea Bogad & Mag. Brigitte Manhartsberger

für Kinder bis 12 Jahre

Was die Homöopathie ist und welch‘ große Kraft in den kleinen, süßen Kugeln steckt, erfährst du in diesem Workshop. Außerdem lernst du, wie und woraus homöopathische Kügelchen (Globuli), Tabletten und Tropfen hergestellt werden. Wusstest du, dass sogar Insekten wie zum Beispiel die Honigbiene für die Herstellung verwendet werden – aber auch viele Pflanzen, Mineralien, Metalle und sogar Krankheitserreger?

 

Fotocredit: diefotografin.at / ÖGHM
 
Kinderyoga – Lieber Körper, ich hab‘ dich lieb!
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 9:00 bis 10:00 Uhr
Ort: Festsaal 3, Bundesamtsgebäude, Radetzkystraße 2
 
Kinderyoga – Lieber Körper, ich hab‘ dich lieb!
Yoga Workshop mit Hanna Pessl von little yogi
 
Weißt du eigentlich, was Yoga bedeutet? Yoga heißt VERBINDUNG. Und damit ist die Verbindung zu dir, deinem Körper, deiner Atmung, deinen Gedanken und Gefühlen gemeint. Aber auch die Verbindung mit deinen Schulkameraden, deiner Umwelt und der Natur um dich herum, wird durch diese lustige und bunte Yogaform gestärkt.  Das Tolle im Yoga ist, dass du NICHTS können musst, sondern genau so richtig bist, wie du gerade bist. Es geht um den Spaß miteinander, ums gemeinsame Spielen, Bewegen und Entspannen.
In diesem Workshop reisen wir alle gemeinsam auf unserem Zauberteppich ins Ursprungsland von Yoga – nach Indien. Dort erleben wir (ent)spannende Abenteuer im Dschungel und der Großstadt.
Bis bald auf der Yogamatte!


Fotocredit: Tamara Doroshchuk

 
Verstehst du mich – versteh ich dich!?
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 10:15 bis 11:15 Uhr
Ort: Hörsaal der Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1


Verstehst du mich – versteh ich dich!?
Workshop mit Mag.a Kathleen Löschke-Yaldiz, MBA, stellv. Leiterin des
Frauengesundheitszentrum FEM Süd und Mag. Christof Moser, Klinischer- und Gesundheitspsychologe vom MännerGesundheitsZentrum MEN

Für Kinder von 8-10 Jahren
In diesem Workshop für Volksschüler/innen geht es ganzheitlich um das Thema Sprache und Kommunikation: Wir Menschen haben verschiedene Sprachen. Nicht nur unsere Erstsprache, sondern auch die Körpersprache, Gestik und Mimik können bei Menschen sehr unterschiedlich sein. So drückt auch jedes Kind seine Gefühle und Gedanken anders aus. Anhand von unterschiedlichen Übungen können Kinder lernen, wie man (auch verbal) selbst Gefühle ausdrücken und auch bei anderen erkennen kann. In diesem Zusammenhang soll auch das Wahrnehmen von eigenen Grenzen und den Grenzen Anderer einen besonderen Schwerpunkt bekommen. Der Workshop wird unter Berücksichtigung gendersensibler Gesichtspunkte durchgeführt.

 
Blick auf und in den Körper – Röntgenstrahlen und Co
Datum: Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 10:15 - 11:15 Uhr
Ort: Seminarraum 1, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Blick auf und in den Körper – Röntgenstrahlen und Co
mit Jutta Lorenz, Senior Radiologietechnologin und Birgit Oppelt, MA, Advanced und leitende Radiologietechnologin vom Berufsfachverband für Radiologietechnologie, rtaustria

Der Begriff Radiologie ist auch in der Erwachsenenwelt nicht immer bekannt. Viele sagen zur Radiologie auch Röntgenologie oder nur Röntgen. Aber in der Radiologie wird nicht nur mit Röntgenstrahlen gearbeitet. Auch Ultraschallwellen in der Sonografie oder eine Magnetfeld in der Magnetresonanztomografie kommen zum Einsatz, um das Innere des menschlichen Körpers darzustellen. In der Strahlentherapie werden starke Strahlung oder radioaktive Präparate verwendet um bösartige Tumore zu zerstören, die Nuklearmedizin untersucht mit radioaktivem Material den Menschen oder z.B. Blut im Labor.
In all diesen Bereich arbeiten RadiologietechnologInnen mit Ärzten zusammen und diagnostizieren (erkennen) oder therapieren (heilen) Krankheiten beim Menschen. All diese Bereiche der Radiologie werden altersgerecht erklärt.


Fotocredit: OrtrunGruberFotografie
 
Was trinken gesunde Zähne?
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 10:15 - 11:15 Uhr
Ort: Seminarraum 2, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Was trinken gesunde Zähne?
für Kinder von 11-14 Jahre


Workshop mit Dr. med. dent. Farnusch Glanz, MPH, Assistenzzahnärztin an der Universitätszahnklinik Wien und 
B.Sc. Fanny Kamali, Physiotherapeutin, MPH-Studierende mit Schwerpunkt Prävention und GF

Zahngesunde Ernährung besteht sowohl aus kauaktiven Nahrungsmitteln, als auch aus Getränken. Heranwachsenden Jugendlichen werden diverse Getränke zum Konsumation angeboten, die Vielfalt im Supermarkt wird immer größer.

Wir geben Kindern von 11 bis 14 Jahren einen Überblick über zahngesunde Getränke und beantworten Fragen, was der Unterschied zwischen Saft und Limonade, wie natürlich RedBullNatural und ob Bio immer die bessere Wahl ist.

Die verschiedenen Getränke werden auf den Zuckergehalt, die Auswirkungen von Säure auf Zähne und Zahnfleisch und den wirtschaftlichen Aspekt geprüft und miteinander verglichen. Ziel ist, den Heranwachsenden ein Bewusstsein für die Auswirkungen von zucker- und koffeinhaltigen Getränken auf die Zähne und den gesamten Körper zu vermitteln.

Fotocredit: Nadine Krier
 
ERSTE HILFE - Reanimation
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 10:15 - 11:15 Uhr
Ort: Kellergeschoß, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

ERSTE HILFE - Reanimation

mit Michael Riha-Meihsl und Julia Gabriel vom ASBÖ Wien
Für Kinder ab dem 9.Lebensjahr

Wie man jemanden helfen kann, der nicht mehr atmet, erfahren die Kinder in diesem Workshop. Unter der Anleitung erfahrener TrainerInnen können die Kinder die Herzdruckmassage auch gleich an Puppen üben.



Fotocredit: ASBÖ

Fotocredit: ASBÖ
 
Orientierung im Gesundheitssystem – Wohin, wenn es weh tut?
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 10:15 bis 11:15 Uhr
Ort: Festsaal 2 des Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

"Orientierung im Gesundheitssystem – "Wohin, wenn es weh tut?"
Workshop mit  Frau MMag.a Beate Gruber, Vortragende im Rahmen der Workshopangebote der Servicestelle Schule der Wiener Gebietskrankenkasse

Schülerinnen und Schüler sollen im Sinne der Steigerung ihrer Gesundheitskompetenz dazu befähigt werden, gesundheitsrelevante Informationen besser finden, verstehen und beurteilen zu können, sodass in letzter Folge auch gesundheitsbewusste Entscheidungen selbstständig getroffen werden können. Da das Gesundheitsverhalten im Jugendalter aufgrund verschiedenster Einflüsse grundlegend geprägt wird, ist es umso wichtiger, möglichst frühzeitig Maßnahmen zur Förderung der individuellen Gesundheitskompetenz zu setzen.

Mit dem Workshop der Wiener Gebietskrankenkasse "Orientierung im Gesundheitssystem – "Wohin, wenn es weh tut?" sollen gesundheitsrelevante Schwerpunkte zur Sozialversicherung (z.B. Was heißt es "versichert" zu sein?; Wozu brauche ich eine e-card?;…) sowie die möglichen "Wege" bei gesundheitlichen Problemen (Arzt/Ärztin; andere Gesundheitsdienste; Krankenhaus; …) behandelt werden.
 

Fotocredit: privat
 
Kinderyoga – Lieber Körper, ich hab‘ dich lieb!
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 10:15 bis 11:15 Uhr
Ort: Festsaal 3, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2
 
Kinderyoga – Lieber Körper, ich hab‘ dich lieb!
Yoga Workshop mit Hanna Pessl von little yogi
 
Weißt du eigentlich, was Yoga bedeutet? Yoga heißt VERBINDUNG. Und damit ist die Verbindung zu dir, deinem Körper, deiner Atmung, deinen Gedanken und Gefühlen gemeint. Aber auch die Verbindung mit deinen Schulkameraden, deiner Umwelt und der Natur um dich herum, wird durch diese lustige und bunte Yogaform gestärkt.  Das Tolle im Yoga ist, dass du NICHTS können musst, sondern genau so richtig bist, wie du gerade bist. Es geht um den Spaß miteinander, ums gemeinsame Spielen, Bewegen und Entspannen.
In diesem Workshop reisen wir alle gemeinsam auf unserem Zauberteppich ins Ursprungsland von Yoga – nach Indien. Dort erleben wir (ent)spannende Abenteuer im Dschungel und der Großstadt.
Bis bald auf der Yogamatte!


Fotocredit: Tamara Doroshchuk

 
"Da haben wir den Salat – Oder ist alles in Butter?" Wie Essen und Emotionen zusammenhängen
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Hörsaal 1 der Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1 
               
"Da haben wir den Salat – Oder ist alles in Butter?" Wie Essen und Emotionen zusammenhängen
Workshop mit Mag. Karin Kurz, Ernährungs- und Kommunikationswissenschafterin, AGmE (Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung und moderne Ernährung)

 
Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme: Was wir essen sollen, hören und lesen wir fast jeden Tag. Was wir essen WOLLEN, ist meist etwas ganz anderes.
In diesem Workshop gehen wir gemeinsam auf Spurensuche und überlegen, warum es uns manchmal nicht gelingt, die Lebensmittel zu essen, die "gesund" wären.
… und vielleicht finden wir ein paar Wege, wie wir sie trotzdem in unseren Speiseplan einbauen können – dann ist alles in Butter!

 

Fotocredit: Ronge & Partner

 
Blick auf und in den Körper – Röntgenstrahlen und Co
6. Mai 2019
Zeit: 11:30 – 12:30 Uhr
Seminarraum 1, Berufsrettung Wien, 1030, Radetzkystraße 1

Blick auf und in den Körper – Röntgenstrahlen und Co
mit Jutta Lorenz, Senior Radiologietechnologin und Birgit Oppelt, MA, Advanced und leitende Radiologietechnologin vom Berufsfachverband für Radiologietechnologie, rtaustria

Der Begriff Radiologie ist auch in der Erwachsenenwelt nicht immer bekannt. Viele sagen zur Radiologie auch Röntgenologie oder nur Röntgen. Aber in der Radiologie wird nicht nur mit Röntgenstrahlen gearbeitet. Auch Ultraschallwellen in der Sonografie oder eine Magnetfeld in der Magnetresonanztomografie kommen zum Einsatz, um das Innere des menschlichen Körpers darzustellen. In der Strahlentherapie werden starke Strahlung oder radioaktive Präparate verwendet um bösartige Tumore zu zerstören, die Nuklearmedizin untersucht mit radioaktivem Material den Menschen oder z.B. Blut im Labor.
In all diesen Bereich arbeiten RadiologietechnologInnen mit Ärzten zusammen und diagnostizieren (erkennen) oder therapieren (heilen) Krankheiten beim Menschen. All diese Bereiche der Radiologie werden altersgerecht erklärt.


Fotocredit: OrtrunGruberFotografie
 
Wie bleibe ich selbständig gesund? Gesundheitsrisiken frühzeitig erkennen und Gesundheitsbewusstsein stärken
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Seminarraum 2, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Wie bleibe ich selbständig gesund? Gesundheitsrisiken frühzeitig erkennen und Gesundheitsbewusstsein stärken
Workshop mit Mag. Daniel Dick, MPH Organisator für Gesundheitsförderung und Prävention

Wie oft sollte ich mich in der Woche bewegen und was zählt überhaupt als "gesundheitswirksame" Bewegung?
Wie schädlich ist rauchen für meine Gesundheit?
In meinem Vortrag werden wir für diese aber auch viele weitere Fragen zum Thema Gesundheit gemeinsam Antworten finden und erarbeiten.


Fotocredit: SVA

 
ERSTE HILFE - Stabile Seitenlage & Druckverband
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Kellergeschoß, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

ERSTE HILFE - Stabile Seitenlage & Druckverband
mit  Michael Riha-Meihsl und Julia Gabriel vom ASBÖ Wien

In diesem Workshop lernen die Kinder, woran man erkennen kann, dass jemand bewusstlos ist und wie man im Fall des Falles die stabile Seitenlage durchführen kann. Bei der praktischen Übung haben die TeilnehmerInnen auch gleich die Möglichkeit das Gelernte umzusetzen. Auch das Anlegen eines Druckverbandes wird erklärt und geübt.



Fotocredit: ASBÖ

 
 
Brain Fit – Schlau bewegt
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Festsaal 1, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2           

Brain Fit – Schlau bewegt
Workshop mit Mag. Matthias Foller, Ernährungswissenschafter und Diplomierter Kindertrainer, AGmE (Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung und moderne Ernährung) 

Bewegung macht Spaß – und braucht nicht immer viel Platz und Material! Auch auf kleinem Raum können viele lustige Übungen gemacht werden.
Vor allem für Übungen zur Koordination braucht es nicht viel: sie können im Stehen, Sitzen und Liegen durchgeführt werden; alleine, zu zweit oder im Team. Und ganz nebenbei verbessern sich mit koordinativen Fähigkeiten auch die körperliche Verfassung, das psychische Wohlbefinden und die schulischen Leistungen – weil die Gehirnhälften verbunden und somit optimal genutzt werden.
Dass zum Wohlbefinden auch unser Essen einen großen Beitrag leistet, steht außer Frage – deshalb verknüpfen wir nicht nur unsere Gehirnhälften, sondern auch die Themen Ernährung und Bewegung in diesem Workshop. Bei den koordinativen Spielen und Übungen werden Ernährungsthemen eingebaut, sodass die SchülerInnen danach nicht nur den Spaß an Koordinationsübungen entdeckt haben, sondern auch wissen, wie unser Essen unser Gehirn positiv beeinflussen kann.
 

Fotocredit: Ronge & Partner


 
Achtsamkeit für Kinder: Angenehmes Einatmen – Unangenehmes Ausatmen
Datum: 6. Mai 2019
Zeit: 11:30 – 12:30 Uhr
Ort: Festsaal 2 des Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Achtsamkeit für Kinder: Angenehmes Einatmen – Unangenehmes Ausatmen
Workshop mit Sibylle Eisenburger und Susanne Strobach, MSc
von der Achtsamkeits-Akademie Wien

In diesem Workshop zeigen wir euch,
  • wie euer Gehirn und euer Körper zusammenspielen,
  • wie ihr euch Dinge leichter merkt,
  • wie ihr euren Körper mit eurem Atem mit frischer Energie aufladen könnt und
  • wie euer Atem euch helfen kann, wenn ihr euch ärgert, wenn ihr mal traurig seid oder wenn ihr vor einer Schularbeit oder einem Test Angst habt.


Fotocredits: Achtsamkeits-Akademie


 
 
Neue Medikamente – von der Idee bis zum fertigen Arzneimittel
Montag, 6. Mai 2019
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Festsaal 3, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Neue Medikamente – von der Idee bis zum fertigen Arzneimittel
Workshop mit Dr. Sylvia Nanz, Medizinische Direktorin von Pfizer Austria
Für Kinder von 10-14 Jahren

Wirkstoffe aus Algen oder Baumrinde, gezielt wirkende Therapien aus dem Reagenzglas, Bakterien für die Arzneiproduktion – ein paar Beispiele, wie neue Medikamente entdeckt, weiterentwickelt und hergestellt werden.

Doch wie kommt man überhaupt auf die Idee, dass ein bestimmter Stoff gegen eine Krankheit hilft?
Und wie wird entschieden, an welchen Krankheiten man forscht – haben wir nicht eh schon genug Arzneimittel?
Wie weiß das fertige Medikament, wo und wie es im Körper wirken soll? Wie findet etwa eine Tablette nach dem Schlucken ihren Weg aus dem Magen, um bei Kopfschmerzen zu helfen? Oder warum nimmt man Nasentropfen, obwohl man Ohrenschmerzen hat?
Und warum bekommt Ihr manchmal Medikamente, meist Spritzen, obwohl Ihr doch völlig gesund seid?

Dieser Workshop zeigt Euch, was hinter der Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente steht und was alles passieren muss, damit Medikamente verfügbar sind, wenn man sie braucht.




Fotocredit: Pfizer
 
 
MEDIAGUIDE Verlags- und HandelsgesmbH  |  Pillergasse 13/34, A-1150 Wien  |  Tel: 01 / 897 48 60-0  |  www.mediaguide-events.at