Kindergesundheitswoche
23.-25. Apr 2018
AKTUELLES
KinderGesundheitsWoche
Unter dem Motto "Entdecke die Geheimnisse für ein gesundes Leben" findet vom 23. bis
25. April 2018 die KinderGesundheitsWoche statt.

In mehr als 50 interaktiven Workshops werden die Themen Gesundheit und Prävention den Kindern und Jugendlichen nähergebracht.
 
Programm » Montag
PRESSEKONFERENZ
Montag, 23. April 2018
Zeit: 10:00  - 11:00 Uhr
Ort: Hörsaal 1 der Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetkystraße 1

"KinderGesundheits" - PRESSEKONFERENZ

Wolltest du immer schon mal bei einer Presse-Konferenz dabei sein?
Bei der KinderGesundheitsWoche hast du nicht nur die Möglichkeit, dabei zu sein,
sondern du kannst unsere Ärzte, Ehrengäste und Partner sogar selbst fragen, was dich in Sachen Gesundheit immer schon interessiert hat!
Radio, Fernsehen und Zeitung sind dabei, wenn du deine Fragen stellst an:

Dr. Thomas Szekeres, Präsident der Österreichischen Ärztekammer,
Dr. Alexander Biach, Vorsitzender des Hauptverbandes der Österreichischen Sozialversicherungsträger
Dr. Alexander Herzog, Obmann der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft
Dr. Rainer Gottwald, Leiter der Berufsrettung Wien,
DDr. Robin Rumler, Geschäftsführer von Pfizer Österreich,
Dr. Ehrfried Pichler, Präsident der Österreichischen Gesellscahft für Homöopathie sowie
EU Jungendbotschafter und watchado Gründer Ali Mahlodji!

Unsere Jung-Moderatorin Laura Franz wird durch das Programm führen! Wir freuen uns auf Euch!
 
Werde Augenexperte, denn PC-Augen müssen nicht rot und müde sein!
Montag, 23. April 2018
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Seminarraum 1, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Werde Augenexperte, denn PC-Augen müssen nicht rot und müde sein!
Workshop mit Orthoptistin Jacqueline Iber
Für Kinder von 10-14 Jahren

Ihr kennt das sicher. Kaum ist man am Handy, schon rufen die Eltern: "Spiel nicht so lange mit dem Handy rum! Das nervt."
In diesem Workshop erfahrt Ihr, ob Eure Eltern recht haben, wenn Sie sich sorgen, dass Handy/ PC oder Tablet Euren Augen schaden könnten.
·       Was genau passiert mit den Augen, wenn wir kleine Dinge in der Nähe ansehen? Warum sollte das schaden?
·       Warum ist PC Arbeit für die Augen anstrengender als Lesen?
Ihr erfahrt viel über Eure Augen und könnt z.B. ausprobieren, wie es sich anfühlt, wenn man doppelt oder unscharf sieht.
Für Euch und Eure Eltern gibt es auch eine Broschüre zum Nachlesen.


Fotocredit: privat
 
Zahngesunde Ernährung für Kinder von 8-10 Jahren
Montag, 23. April 2018
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Seminarraum 2, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Zahngesunde Ernährung für Kinder von 8-10 Jahren

Workshop mit Dr. med. dent. Farnusch Glanz, MPH, Assistenzzahnärztin an der Universitätszahnklinik Wien und 
B.Sc. Fanny Kamali, Physiotherapeutin, MPH-Studierende mit Schwerpunkt Prävention und GF

Zahngesunde Ernährung ist neben Mundhygiene, Fluoridierung und Zahnarztbesuchen die vierte Säule der Kariesprophylaxe. Anders als die anderen Säulen, ist Ernährung sehr individuell und kann im Schulalltag von den Vorlieben des Kindes und dessen Peer Group gestaltet werden. 

Wir geben Kindern von 8 bis 10 Jahren einen Überblick über zahngesunde Ernährung, wozu sie wichtig ist und wie "richtiges" Naschen für die Zähne funktioniert.  

Anhand mitgebrachter Beispiele und einer Küchenwaage wird der Zuckergehalt verschiedener verpackter und offener Lebensmittel und Getränke gemessen und miteinander verglichen. Es wird mit allen Sinnen gearbeitet und Lust auf Obst und Gemüse gemacht. Ziel ist die Bewusstseinsschaffung für zahngesunde Ernährung und selbständige Umsetzung im Alltag.
 

Fotocredit: Nadine Krier
 
ERSTE HILFE - Stabile Seitenlage
Montag, 23. April 2018
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Kellergeschoß, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

ERSTE HILFE - Stabile Seitenlage & Druckverband
mit Kevin Gaunersdorfer und Michael Riha-Meihsl vom ASBÖ Wien

In diesem Workshop lernen die Kinder, woran man erkennen kann, dass jemand bewusstlos ist und wie man im Fall des Falles die stabile Seitenlage durchführen kann. Bei der praktischen Übung haben die TeilnehmerInnen auch gleich die Möglichkeit das Gelernte umzusetzen. Auch das Anlegen eines Druckverbandes wird erklärt und geübt.


Fotocredit: ASBÖ
 
Sportmotorische Testungen
Montag, 23. April 2018
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Festsaal 1, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Sportmotorische Testungen
mit Sportwissenschaftler Mag. Georg Weber von der Union West-Wien

In diesem Workshop lernen die Kinder bei einfachen sportmotorischen Testungen ihre Stärken kennen. Bei unterschiedlichen Stationen geht es nach einer kurzen Erklärung auch gleich ans Ausprobieren. Erfahrene Trainerinnen und Trainer der UWW führen die Kinder durch die Tests und im Anschluss bekommen alle eine Zusammenfassung der Ergebnisse.


Fotocredit: Harald Weninger
 
Die zauberhafte Welt der Homöopathie 

Montag, 23. April 2018
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Festsaal 2, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Die zauberhafte Welt der Homöopathie 

Workshop mit Dr. Erfried Pichler, Dr. Karin Mannsberger und den Expert/innen der Österreichischen Gesellschaft für Homöopathie
für Kinder bis 12 Jahre

Was die Homöopathie ist und welch‘ große Kraft in den kleinen, süßen Kugeln steckt, erfährst du in diesem Workshop. Außerdem lernst du, wie und woraus homöopathische Kügelchen (Globuli), Tabletten und Tropfen hergestellt werden. Wusstest du, dass sogar Insekten wie zum Beispiel die Honigbiene für die Herstellung verwendet werden – aber auch viele Pflanzen, Mineralien, Metalle und sogar Krankheitserreger?

    
Fotocredits: DeSt, ÖGHM
 
Neue Medikamente – von der Idee bis zum fertigen Arzneimittel
Montag, 23. April 2018
Zeit: 9:00 - 10:00 Uhr
Ort: Festsaal 3, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Neue Medikamente – von der Idee bis zum fertigen Arzneimittel
Workshop mit Dr. Sylvia Nanz, Medizinische Direktorin bei Pfizer Austria

Wirkstoffe aus Algen oder Baumrinde, gezielt wirkende Therapien aus dem Reagenzglas, Bakterien für die Arzneiproduktion – ein paar Beispiele, wie neue Medikamente entdeckt, weiterentwickelt und hergestellt werden.

Doch wie kommt man überhaupt auf die Idee, dass ein bestimmter Stoff gegen eine Krankheit hilft?
Und wie wird entschieden, an welchen Krankheiten man forscht – haben wir nicht eh schon genug Arzneimittel?
Wie weiß das fertige Medikament, wo und wie es im Körper wirken soll? Wie findet etwa eine Tablette nach dem Schlucken ihren Weg aus dem Magen, um bei Kopfschmerzen zu helfen? Oder warum nimmt man Nasentropfen, obwohl man Ohrenschmerzen hat?
Und warum bekommt Ihr manchmal Medikamente, meist Spritzen, obwohl Ihr doch völlig gesund seid?

Dieser Workshop zeigt Euch, was hinter der Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente steht und was alles passieren muss, damit Medikamente verfügbar sind, wenn man sie braucht.


Fotocredit: Pfizer
 
Mädchenworkshop: ICH! Ganz schön selbstbewusst.
Montag, 23. April 2018
Zeit: 10:15 - 11:15 Uhr
Ort: Seminarraum 1, Wr. Berufsrettung, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

ICH! Ganz schön selbstbewusst.
MÄDCHENWORKSHOP mit Mag.a Gabi Gundacker, Klinische und Gesundheitspsychologin

Ein Kurzworkshop für Mädchen zu den Themen Selbstwertgefühl, Schönheitsideale und Prävention von Essstörungen. Lustige und spannende Übungen zum Umgang mit sich selber, den eigenen Stärken und Schwächen, den Energie- und Kraftquellen, zum Umgang mit Gefühlen und das Hinterfragen von Schönheit und den Idealen, die die Gesellschaft uns vorschreibt.
Für Mädchen von 11-14 Jahren

 
Fotocredit: Gabi Gundacker
 
 
"LernFit!" Wie Du auf unterhaltsame Art das Beste aus Deiner Aufmerksamkeit herausholst
Montag, 23.4.2018
Zeit: 10:15 - 11:15 Uhr
Ort: Seminarraum 2, Beufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

"LernFit!" - Wie Du auf unterhaltsame Art das Beste aus Deiner Aufmerksamkeit herausholst
Workshop mit Ergotherapeutin Mag. Elisabeth Söchting

Der Workshop ist ein Auszug aus unserem Programm für Schulklassen, "LernFit". Kinder lernen, den Wachheitszustand ihres Gehirns einzuschätzen und durch sensorische Strategien in die optimale Zone zu bringen. Das ist die Voraussetzung, um aufmerksam sein zu können.
In einem center-based Rotationssystem lassen wir die Kinder Anregungen für den Gleichgewichts-, Kraft- und Berührungssinn ausprobieren. Jedes Kind entscheidet selbst, was ihm gut tut.
Jedes Kind geht mit einer Kurzversion seines "Lernfit Profils" nach Hause.


Fotocredit: SpielStudio Kindertherapie
 
ERSTE HILFE - Reanimation
Montag, 23. April 2018
Zeit: 10:15 - 11:15 Uhr
Ort: Kellergeschoß, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

ERSTE HILFE - Reanimation

mit Kevin Gaunersdorfer und Michael Riha-Meihsl vom ASBÖ Wien
Für Kinder ab dem 9.Lebensjahr

Wie man jemanden helfen kann, der nicht mehr atmet, erfahren die Kinder in diesem Workshop. Unter der Anleitung erfahrener TrainerInnen können die Kinder die Herzdruckmassage auch gleich an Puppen üben.


Fotocredit: ASBÖ
 
Sportmotorische Testungen
Montag, 23. April 2018
Zeit: 10:15 - 11:15 Uhr
Ort: Festsaal 1, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Sportmotorische Testungen
mit Sportwissenschaftler Mag. Georg Weber von der Union West-Wien

In diesem Workshop lernen die Kinder bei einfachen sportmotorischen Testungen ihre Stärken kennen. Bei unterschiedlichen Stationen geht es nach einer kurzen Erklärung auch gleich ans Ausprobieren. Erfahrene Trainerinnen und Trainer der UWW führen die Kinder durch die Tests und im Anschluss bekommen alle eine Zusammenfassung der Ergebnisse.


Fotocredit: Harald Weninger
 
Wozu gibt es eigentlich Schmerz?
Montag, 23. April 2018 
Zeit 10:15 bis 11:15 Uhr
Ort: Festsaal 2, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Wozu gibt es eigentlich Schmerz?
Workshop mit Priv.-Doz. Dr. Daniel Aletaha, Oberarzt der Rheumatologie im AKH Wien

Wir alles wissenes: es tut höllisch weh, sich den Finger einzuzwicken oder auf eine heiße Herdplatte zu greifen. Aber warum tut es weh? Wieso haben wir Schmerzen? Sind die nicht eigentlich völlig sinnlos? Nein, meistens nicht! Unsere Fähigkeit, Schmerzen zu empfinden, hält uns sogar am Leben. Wieso und Warum das so ist, und was man gegen Schmerzen machen kann, das wollen wir in diesem Workshop erforschen.


Fotocredit: Daniel Gebhart de Koekkoek

 
"Aua, ich hab` mich verletzt!“ 

Montag, 23. April 2018
Zeit: 10:15 Uhr - 11:15 Uhr
Ort: Festsaal 3 im Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

"Aua, ich hab` mich verletzt!" 

Workshop mit den Apothekerinnen Mag. pharm. Dr. Gerda Brunhofer-Bolzer und Mag. pharm. Ruth Kieweler

Im Alltag passiert es sehr leicht, dass man sich verletzt. Um in solchen Situationen ruhig zu bleiben und zu wissen, was zu tun ist, werden wir mit euch im Rahmen dieses Workshops die wichtigsten Punkte erarbeiten und besprechen. 

 

Fotocredit: privat / Foto Labor Brejcha
 
Von Selbstvertrauen, Ernährung und Bewegung
Montag, 23.04.2018
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Hörsaal der Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Von Selbstvertrauen, Ernährung und Bewegung

ein Vortrag von Ali Mahlodji für Kinder von 10-14 Jahren

Ali Mahlodji ist Mitgründer von "whatchado", Europäischer Jugendbotschafter und Autor. Darüber hinaus versucht er so oft wie möglich, Menschen zu inspirieren, damit sie motiviert durchs Leben gehen und etwas aus ihrem Leben machen. Ganz besonders liegt ihm die Gesundheit von jungen Menschen am Herzen. In diesem Vortrag erzählt er uns unter anderem, warum Bewegung und Ernährung für ihn so wichtig geworden sind und was Selbstvertrauen mit Gesundheit zu tun hat.

Fotocredit: Ali Mahlohdji
 
Wie bleibe ich selbständig gesund? Gesundheitsrisiken frühzeitig erkennen und Gesundheitsbewusstsein stärken
Montag, 23. April 2018
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Seminarraum 1, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Wie bleibe ich selbständig gesund? Gesundheitsrisiken frühzeitig erkennen und Gesundheitsbewusstsein stärken
Workshop mit Mag. Daniel Dick, Organisator für Gesundheitsförderung und Prävention

Wie oft sollte ich mich in der Woche bewegen und was zählt überhaupt als "gesundheitswirksame" Bewegung?
Wie schädlich ist rauchen für meine Gesundheit wirklich?
In meinem Vortrag werden wir für diese aber auch viele weitere Fragen zum Thema Gesundheit gemeinsam Antworten finden. Zudem werden verschiedene Programme der Krankenkassen vorgestellt, die Kinder und Jugendliche dabei unterstützen sollen so gesund wie möglich aufzuwachsen.


Fotocredit: SVA

 
Kreativer Tanz
Montag, 23. April 2018
Zeit: 11:30 bis 12:30 Uhr
Ort: Seminarraum 2, Wr. Berufsrettung, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

Kreativer Tanz
LYMA Workshop mit Tanz- und Theaterpädagogin Eva-Maria Wall

Im LYMA Tanzworkshop wärmen wir uns mit lustigen Tanzspielen auf und können danach auch gleich im eigenen Stil drauflos improvisieren. Die Kinder lernen die Welt des Tanzens kennen, mit Grundelementen zeitgemäßer Tanztechnik, toller Musikauswahl bis hin zu kurzen Choreographie-Elementen, die viel Platz zur persönlichen Entfaltung bieten.


Fotocredit: Sophie Thun
 
ERSTE HILFE - Stabile Seitenlage & Druckverband
Montag, 23. April 2018
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Kellergeschoß, Berufsrettung Wien, 1030 Wien, Radetzkystraße 1

ERSTE HILFE - Stabile Seitenlage & Druckverband
mit Kevin Gaunersdorfer und Michael Riha-Meihsl vom ASBÖ Wien

In diesem Workshop lernen die Kinder, woran man erkennen kann, dass jemand bewusstlos ist und wie man im Fall des Falles die stabile Seitenlage durchführen kann. Bei der praktischen Übung haben die TeilnehmerInnen auch gleich die Möglichkeit das Gelernte umzusetzen. Auch das Anlegen eines Druckverbandes wird erklärt und geübt.


Fotocredit: ASBÖ

 
 
Sportmotorische Testungen
Montag, 23. April 2018
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Festsaal 1, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Sportmotorische Testungen
mit Sportwissenschaftler Mag. Georg Weber von der Union West-Wien

In diesem Workshop lernen die Kinder bei einfachen sportmotorischen Testungen ihre Stärken kennen. Bei unterschiedlichen Stationen geht es nach einer kurzen Erklärung auch gleich ans Ausprobieren. Erfahrene Trainerinnen und Trainer der UWW führen die Kinder durch die Tests und im Anschluss bekommen alle eine Zusammenfassung der Ergebnisse.


Fotocredit: Harald Weninger
 
Die Vielfalt der Getränke und deren Einfluss auf Zähne und Körper
Montag, 23. April 2018
Zeit: 11:30 - 12:30 Uhr
Ort: Festsaal 3, Bundesamtsgebäude, 1030 Wien, Radetzkystraße 2

Die Vielfalt der Getränke und deren Einfluss auf Zähne und Körper
für Kinder von 11-14 Jahre

Workshop mit Dr. med. univ. Petra Drabo, Fachärztin für Zahn-, Mund- und Kieferzahnheilkunde und
Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde

Zahngesunde Ernährung besteht sowohl aus kauaktiven Nahrungsmitteln, als auch aus Getränken. Heranwachsenden Jugendlichen werden diverse Getränke zum Konsumation angeboten, die Vielfalt im Supermarkt wird immer größer.

Wir geben Kindern von 11 bis 14 Jahren einen Überblick über zahngesunde Getränke und beantworten Fragen, wie den Unterschied zwischen Saft und Limonade, wie natürlich RedBullNatural ist und ob Bio immer die bessere Wahl ist.

Die verschiedenen Getränke werden auf den Zuckergehalt, die Auswirkungen von Säure auf Zähne und Zahnfleisch und den wirtschaftliche Aspekt geprüft und miteinander verglichen. Ziel ist, den Heranwachsenden ein Bewusstsein für die Auswirkungen von zucker- und koffeinhaltigen Getränken auf die Zähne und den gesamten Körper zu vermitteln.


Fotocredit: Dr. Petra Drabo

 
 
 
MEDIAGUIDE Verlags- und HandelsgesmbH  |  Pillergasse 13/34, A-1150 Wien  |  Tel: 01 / 897 48 60-0  |  www.mediaguide-events.at